Skip to main content
25.01.2023 News

Ver­sor­gungs­eng­pass im stei­ri­schen Spi­tals­we­sen

Der Grüne Gesundheitssprecher Georg Schwarzl am Rednerpult

Grüne thematisieren „angespannte Situation“ im Grazer Uniklinikum im Landtag

„Wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer, wird man eines Besseren belehrt: Das gestern medial durchgesickerte Kommunikationsdesaster reiht sich nahtlos ein in die vielen anderen Pannen, die das Missmanagement der letzten Jahre in der steirischen Gesundheitspolitik belegen“, kommentiert der Grüne Gesundheitssprecher Georg Schwarzl die jüngsten Ereignisse rund um die Spitalskrise in der Steiermark.

Den dadurch entstandenen Versorgungsengpass im Spitalswesen thematisieren die Grünen Steiermark nun im kommenden Landtag in einer Dringlichen Anfrage an Gesundheitslandesrätin Bogner-Strauß. Unter anderem wollen sie wissen, ob aufgrund der angespannten Situation ein Notfallplan der KAGes erarbeitet wurde und was dieser konkret beinhaltet, welche Maßnahmen die Landesrätin setzen wird, um das Vertrauen der Bevölkerung in das Gesundheitswesen zurückzugewinnen und inwieweit es Gespräche mit anderen Bundesländern zur Verbesserung der Situation im Spitalswesen gibt.

„Mit unserem Grünen Plan für eine gesunde Steiermark bringen wir deutlich zum Ausdruck, dass es uns ein wirkliches Anliegen ist, konstruktiv an der Bewältigung der vielen Probleme mitzuarbeiten. Dafür braucht es allerdings auch eine transparente Informationspolitik seitens der zuständigen Landesrätin und diese fordern wir hiermit ein. Nach den gestrigen Entwicklungen wollen wir jedenfalls nicht einfach zur Tagesordnung übergehen“, so Schwarzl.

red Die Grünen Steiermark
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8