Skip to main content
13.07.2022 News

Start der Kam­pa­gne "Ener­gie­spar­mo­dus on"

Sandra Krautwaschl im Windpark Masenberg.

Um die Energiewende zu schaffen und uns von der Abhängigkeit von Russland zu lösen, braucht es den raschen Ausbau erneuerbarer Energien genauso wie mehr Energieeffizienz. Denn die beste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird.

Die steirischen Grünen haben daher eine Energiespar-Kampagne gestartet. Unter dem Motto „Energiesparmodus on. Verschwendungsfrei und unabhängig in die Zukunft“ macht Klubobfrau Sandra Krautwaschl ab sofort darauf aufmerksam, wo im großen Stil sinnlos Energie verschwendet wird und liefert Lösungsvorschläge für Politik, Wirtschaft und den privaten Energieverbrauch.

 

„Wo und wie viel Energie verschwendet wird, ist uns oft gar nicht bewusst. Von offenen Kühltruhen, die in Supermärkte blasen, über Lichtverschmutzung im öffentlichen Raum bis zu schlecht eingestellten Klimaanlagen: Riesige Mengen Energie werden verbraucht, ohne dass jemand einen Nutzen davon hat. Das belastet nicht nur unser Klima und verursacht unnötige CO2-Emissionen, sondern kostet uns auch alle unzählige Millionen Euro“, schildert Krautwaschl ihre Motivation: „Wenn wir es schaffen, die Energieverschwendung in den Griff zu bekommen, gewinnen wir mehr Lebensqualität, sorgen für ein besseres Klima und werden unabhängig von fossiler Energie. Zusammen mit dem Ausbau erneuerbarer Energie schaffen wir so die Energiewende.“

 

An die Landesregierung stellt Klubobfrau Krautwaschl die Forderung, für die Energiewende endlich mehr Tempo an den Tag zu legen: „Unser konkreter Vorschlag: Mindestens 500 Windräder und Photovoltaikanlagen auf allen größeren Parkplätzen und Supermärkten bis zum Jahr 2030. Außerdem braucht es Energiesparprogramme des Landes, um Energieverschwendung im öffentlichen Raum um mindestens 50 Prozent zu reduzieren sowie eine Energienetzoffensive.“

 

In den kommenden Wochen sind unter anderem Gespräche mit Unternehmen und Bildungseinrichtungen sowie Kooperationen mit nachhaltigen Influencer:innen geplant. Mit Energiespar-Quizzen und Radiospots soll das Bewusstsein für das wichtige Thema Energiesparen in der Bevölkerung erhöht werden.

 

Auch beim Klimafestival [email protected] in der Grazer Seifenfabrik wird Klubobfrau Sandra Krautwaschl heute Mittwoch über die Energiesparkampagne informieren und unter anderem bei einer Podiumsdiskussion die Bereiche Energie und Klima thematisieren.

red Die Grünen Steiermark
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8