Skip to main content
23.01.2023 News

Plä­ne von Mi­nis­ter Rauch un­ter­strei­chen Mas­ter­plan

Die am Wochenende von Gesundheitsminister Johannes Rauch geäußerten Pläne zu einer grundlegenden Reform der Zuständigkeiten begrüßt der Gesundheitssprecher der steirischen Grünen, LAbg. Georg Schwarzl: „Dass es im Gesundheitssystem an allen Ecken und Enden brennt, ist offensichtlich. Gesundheitsminister Rauch packt den großen Brocken der zersplitterten Zuständigkeiten im Gesundheitswesen jetzt beherzt an. Hier muss es eine Vereinfachung geben, Ineffizienzen gehören beendet und auf die Prävention muss viel mehr Augenmerk gelegt werden – diese Einschätzungen des Gesundheitsministers sind auch wesentliche Punkte in unserem ‚Masterplan für eine gesunde Steiermark‘, den wir Anfang Jänner präsentiert haben.“
Bestärkt sieht sich Schwarzl auch in der Forderung der steirischen Grünen, die Primärversorgungszentren und den öffentlichen niedergelassenen Bereich zu stärken.

 

Schwarzl nimmt erneut die Landesregierung in die Pflicht: „Wenn das System zukunftsfähig werden soll, müssen auch die Länder voll hinter diesem ambitionierten Plan stehen. Ich erwarte mir, dass Gesundheitslandesrätin Bogner-Strauß und allen voran Landeshauptmann Drexler die Chance für eine nachhaltige Sanierung erkennen und sich nicht querstellen, wenn es im Rahmen der Finanzausgleichsverhandlungen um Reformen im Gesundheitswesen geht – dafür ist die Situation einfach zu ernst.

red Die Grünen Steiermark
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8