Skip to main content
27.02.2024 News

Grü­ne for­dern Fokus auf Aus­bau der Pri­mär­ver­sor­gungs­zen­tren

Zu sehen ist: Der Grüne Gesundheitssprecher Georg Schwarzl

Die steirischen Grünen haben in der heutigen Landtagsdebatte die Bedeutung der Primärversorgungszentren für die gesundheitliche Grundversorgung der steirischen Bevölkerung unterstrichen und die Einführung der „Steirer-Ambulanzen" als PR-Gag entlarvt: Wenn der Gesundheitslandesrat zu den Plänen dieser Ambulanzen keine Auskunft gibt und stattdessen im steirischen Landtag den steirischen Grünen vorwirft, dass in Tirol zu wenig Windräder gebaut werden, dann offenbart das eine sehr dünne Argumentationsbasis.

Das verdeutlicht, wie weit manche Argumente der Landesregierung vom Kernthema der Gesundheitsversorgung entfernt sind. Dementsprechend kritisierte der Grüne Gesundheitssprecher Georg Schwarzl die mangelnde Klarheit und die Verwirrung: „Anstatt Verunsicherung zu säen, sollten wir uns auf den Ausbau der Primärversorgung konzentrieren. Oder wie der Gesundheitslandesrat heute in einer anderen Debatte selbst gesagt hat: Kapazitäten bündeln und nicht mehrgleisig fahren“, so Schwarzl.

Klubobfrau Sandra Krautwaschl bezeichnete es als kurios, dass der Gesundheitslandesrat bei den „Steirer-Ambulanzen“ einerseits von einer ersten Idee sprach, andererseits aber bereits darlegen wollte, dass diese Idee keine Auswirkungen auf den Auf- und Ausbau der Primärversorgungszentren und auf das bestehende Gesundheitssystem habe. Und sie erinnerte die Landesregierung daran: „Wir haben ein echtes Personalproblem und wir haben Regionen, in denen das Gesundheitssystem ausgedünnt ist. Da nützt das beste Gesundheitstelefon nichts, wenn ich keinen optimalen Zugang zur Gesundheitsversorgung habe.“

Umso vehementer fordern Krautwaschl und Schwarzl eine Rückbesinnung auf bewährte Konzepte und eine konsequente Weiterentwicklung der Primärversorgung. „Es ist an der Zeit, politisches Kleingeld beiseite zu legen und gemeinsam an einer modernen, wohnortnahen Gesundheitsversorgung zu arbeiten, die den Menschen in der Steiermark dient“, so die klare Botschaft der Grünen.

Redaktion Die Grünen Steiermark
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8