fbpx

Welt-Alzheimertag: „Lebensqualität für Erkrankte und Angehörige sicherstellen!“

Besondere Aufmerksamkeit für das Thema Demenz und Entlastung der pflegenden Angehörigen im Rahmen der Task Force Pflege, die bereits die Arbeit aufgenommen hat.

„Der heutige Welt-Alzheimertag soll darauf aufmerksam machen, dass in Österreich derzeit 130.000 Menschen mit einer Alzheimer-Erkrankung leben. Uns Grünen ist es ein großes Anliegen, einerseits dieser besonderen Personengruppe eine Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen, andererseits aber auch, den bestmöglichen Erhalt der Lebensqualität der Erkrankten und ihrer Angehörigen sicherzustellen“, betont heute der Grüne LAbg. Georg Schwarzl. „Dazu gehört ein Umfeld für Angehörige, in denen sie auf niederschwellige und verlässliche Unterstützung bauen können, wenn mit dem Verlust der kognitiven Funktionen des Betroffenen auch ein erhöhter Betreuungsaufwand einhergeht.“

Schwarzl verweist darauf, dass auch Sozialminister Anschober das erklärte Ziel hat, die Lebensumstände von Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen und ihrer Familien zu verbessern und auch weiterhin eine qualitätsvolle Pflege zu sichern. Das Thema Demenz und Entlastung der pflegenden Angehörigen hat auch besondere Aufmerksamkeit in der Task Force Pflege, die bereits die Arbeit aufgenommen: „Zukünftig soll der Schwerpunkt der Maßnahmen auf adäquate Betreuungsangebote sowie auf die Entlastung und Begleitung von pflegenden Angehörigen gelegt werden“, so Schwarzl.