Bezirkegruene.at
Navigation:

Sandra Krautwaschl: „Große Freude über Werner Koglers Entscheidung zu kandidieren!“

Werner Kogler auch bestgeeignetster Kandidat um sich für das Grundmandat im Wahlkreis Graz/Graz-Umgebung zu bewerben.

Die Grüne Landtags-Spitzenkandidatin Sandra Krautwaschl​ freut sich sehr, dass sich Werner Kogler​ entschieden hat, als Spitzenkandidat für die Grünen bei der kommenden Nationalratswahl ins Rennen gehen zu wollen: „Mehr als eine halbe Million Menschen haben bei der Europawahl Grün gewählt – das war nicht nur ein rekordverdächtiges Ergebnis, sondern auch ein Ruf nach Taten statt leeren Worten beim Klimaschutz, ein Auftrag zu Zusammenhalt statt Spaltung, ein Auftrag für saubere Umwelt und saubere Politik.“

Werner Kogler ist nach der Europa-Wahl durch die Bundesländer gezogen, hat vielen Grünen und UnterstützerInnen der Grünen zugehört, die Stimmung eingeholt: „Er ist in seiner Entscheidungsfindung sehr gewissenhaft vorgegangen, hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht – und ich bin sehr froh, dass er sich jetzt so entschieden hat“, betont Krautwaschl, die vor allem Koglers Hartnäckigkeit und Lernfähigkeit hervorhob. „Ich kenne und schätze Werner Kogler seit fast zehn Jahren“, so Krautwaschl: „Ich freue mich darauf, mit ihm und seinem Team für den Wiedereinzug in den Nationalrat, für starke Grüne Stimmen im Parlament, zu kämpfen!“

Vor allem in der Steiermark und in Graz gab es bei der EU-Wahl herausragende Ergebnis – mit einem jeweiligen Plus von 0,2 Prozent wurde sowohl landesweit als auch in der Landeshauptstadt das beste Grüne Ergebnis aller Zeiten erzielt, rief Krautwaschl rief Krautwaschl heute bei der Grünen Pressekonferenz in Wien in Erinnerung: „Diese Ergebnisse sind zu einem ganz hohen Anteil Werner Kogler zu verdanken!“ Aus Sicht der steirischen Grünen ist Kogler auch der bestmögliche Kandidat um sich für das Grundmandat im Wahlkreis Graz/Graz-Umgebung zu bewerben, so Sandra Krautwaschl. (14. Juni 2019)



Mach die Welt grüner - Mitglied werden