Morgiger „Tag des Waldes“: Grüne werben mit „Bike & Forst“ für mehr gegenseitiges Verständnis

Gerade während der Corona-Pandemie streben bekanntlich viele Menschen hinaus in die Natur und den Wald: „Hier prallen mehrere Welten aufeinander – für die einen Arbeitsplatz, für die anderen Raum für Sport und Erholung, für die Tiere Lebensraum“, so der Grüne Landtagsabgeordnete Alex Pinter vor dem morgigen „Tag des Waldes“: „Das läuft leider nicht immer ganz konfliktfrei – um das gegenseitige Verständnis zu verstärken, werden wir die Veranstaltung ,Bike & Forst‘ anbieten“, kündigt der Grüne Agrar- (und Sport-)sprecher im Landtag an: Pinter, selbst Forstwirt und staatlich geprüfter Bike-Instruktor, lädt SteirerInnen ein, gemeinsam in seinem Wald und dem dort befindlichen Burgstaller-Trail zu fahren und dabei über Forstwirtschaft, Waldbau, jagdliche Themen sowie Naturschutz zu sprechen: „Es geht um das gegenseitige Verständnis“, so Pinter.