Bezirkegruene.at
Navigation:

Leistbares Wohnen: Köck wirft FPÖ Scheinheiligkeit vor!

„Wasser predigen, Champagner trinken“: FPÖ gegen Abschaffung der Maklergebühren und gegen Mietpreisbremse.

Klare Worte in Richtung FPÖ richtete die Grüne Landtagsabgeordnete Lara Köck​ in der heutigen Landtagsdebatte zum Thema „leistbares Wohnen“: Die FPÖ agiere scheinheilig – „Wasser predigen, Champagner trinken“, sei das FPÖ-Motto. Denn überall, wo die FPÖ in der Regierung sei, mache sie keine Politik für günstigeres Wohnen, so Köck, die zwei Beispiele anführte: „In Graz ist die Vergabe der Gemeindewohnungen weder transparent, noch gerecht – und im Bund hat die FPÖ sogar gegen die Abschaffung der Maklergebühren und gegen eine Mietpreisbremse gestimmt.“

„Die FPÖ steht für eine Umverteilung nach oben“, so Köcks Fazit. (12. Februar 2019)



Mach die Welt grüner - Mitglied werden