Bezirkegruene.at
Navigation:

Kickls 1,50-Euro-Verordnung: unglaubliche Chuzpe!

„Kickl-Entlassung braucht Tempo, bevor er noch mehr Schaden für das Land anrichtet!“

Von einer „unglaublichen Chuzpe“ spricht die Grüne Landtagsabgeordnete Lara Köck​, nachdem jetzt bekannt wurde, dass Noch-Innenminister Kickl jetzt noch rasch die menschenunwürdige Verordnung zur Senkung des Stundenlohns für AsylwerberInnen für gemeinnützige Tätigkeiten auf 1,50 Euro erlassen hat – obwohl die Länder, viele Gemeinden und, Medienberichten zufolge zuletzt auch die Bundes-ÖVP, dagegen sind: „Dieser Mann gehört raschest entlassen“, fordert sie, „bevor er noch mehr Schaden für das Land anrichtet!“

Die kommende Übergangsregierung müsse diese Verordnung so schnell wie möglich wieder rückgängig machen, fordert Köck außerdem – und erinnert abschließend daran, dass freilich auch Bundeskanzler Kurz vor dem Koalitionsbruch für diese menschenverachtende neue Regelung war.(21. Mai 2019)

Mach die Welt grüner - Mitglied werden