Podcast hinterGRÜNdig

Folge 9: Wie geht es unseren Wäldern?

Der Klimawandel bedeutet auch für die Wälder Stress.

Die verheerenden Waldbrände in Südeuropa haben die Auswirkungen des Klimawandels sehr deutlich in den Fokus gerückt. Wie geht’s den Wäldern bei uns? Müssen auch wir uns in Zukunft vor katastrophalen Waldbränden fürchten?

Klubobfrau Sandra Krautwaschl lässt sich vom Vegetationsökologen Thomas Zimmermann die unterschiedlichen Bewirtschaftungsformen der heimischen Wälder erklären. Die beiden sprechen außerdem darüber, wie man Wälder bestmöglich auf die geänderten klimatischen Bedingungen vorbereiten kann und nebenbei erfahren wir auch, was es mit den „exploding trees“ auf sich hat, die durch Ex-US-Präsident Donald Trump Berühmtheit erlangt haben.

Die ganze Folge gibt´s hier zu hören.